Bewerbung

Warum Gesundheits- und Krankenpflege?

Die Gesundheits- und Krankenpflege ist als Beruf noch recht jung, die Versorgung und Pflege kranker oder verletzter Menschen allerdings ist eine traditionsreiche Verantwortung. Die gelebte Fürsorge, wie die Krankenpflege sie darstellt, kann erfüllend sein. Es ist ein gutes Gefühl, Menschen zu helfen und deren Dankbarkeit zu spüren. Zudem ist die Krankenpflege ein Beruf mit hoher gesellschaftlicher Bedeutung, da durch die gegenwärtige demographische Entwicklung der Altersdurchschnitt der Bevölkerung weiter steigt und somit immer mehr Menschen Betreuung benötigen werden. Die Tätigkeit in der Pflege ist somit auch eine Form der Übernahme von gesellschaftlicher Verantwortung.

Darüber hinaus ist die Gesundheits- und Krankenpflege ein dynamischer und vielseitiger Beruf, der Ihnen die Möglichkeit bietet, sich in vielen verschiedenen Bereichen zu betätigen und sich so einzubringen, wie es am besten zu Ihnen passt. Auch stehen viele Fort- und Weiterbildungsangebote zur Verfügung, die Ihnen eine Spezialisierung ermöglichen.

Warum unsere Schule?

Unsere Schule ist der Zusammenschluss zweier katholischer Träger und ermöglicht Ihnen auch dank umfassender Betreuung und Fürsorge Einsätze über den gesetzlich verpflichtenden Rahmen hinaus. Auf diesem Weg lernen Sie den Beruf in all seinen Facetten kennen. In unserer Schule besteht die Möglichkeit, im Demonstrationsraum einige Pflegetechniken zu üben. Zudem ist unsere Schule stets im Wandel – die Ausbildung wird kontinuierlich an die Bedürfnisse der Auszubildenden angepasst und verbessert.

Ein interessantes Angebot sind auch unsere Seminare, die teilweise extern stattfinden und eine intensive Auseinandersetzung mit komplexen Themen ermöglichen und Ihnen viel Raum geben, etwas über sich selbst zu lernen.

Bewerbungsvoraussetzungen

  • Schulabschluss: Mindestvoraussetzung ist ein guter Realschulabschluss. 
  • Sprache: Deutsch, mindestens auf Sprachniveau C1.
  • Erfahrungen: Berufliche Erfahrungen sind hilfreich, aber nicht erforderlich. Sinnvoll ist es, in den Beruf beispielsweise in Form eines Praktikums hineinzuschnuppern, um so einschätzen zu können, was der Beruf bedeutet.



Ihre Bewerbung richten Sie bitte an die Krankenhäuser:

Für das St. Elisabethen-Krankenhaus
Dorothee Eidmann
Pflegedirektion
Ginnheimer Straße 3
60487 Frankfurt
Tel.: 069  7939-1497

Für das Katharinen-Krankenhaus
Cornelia Lejeune
Pflegedienstleitung
Seckbacher Lanstraße 65
60389 Frankfurt

 

 

Katharina Kasper - Schule

Telefon  069 4603-2506

KontaktDatenschutzImpressum